Vorwärts immer!

98 Minuten | FSK 12

Die Komödie von Franziska Meletzky wagt einen humorvollen Blick auf den 9. Oktober 1989, einen geschichtsträchtigen Tag, der den Anfang vom Ende der DDR markierte. Jörg Schüttauf brilliert in einer Doppelrolle als echter und falscher Honecker und wird von einem prominenten Cast um Josefine Preuß und Devid Striesow unterstützt.


Ost-Berlin, am Morgen des 9. Oktober 1989: Der berühmte Schauspieler Otto Wolf steckt mitten in den Proben für ein geheimes, satirisches Theaterstück mit dem Titel „Vorwärts immer!“, in dem er Erich Honecker auf der Bühne verkörpert. Per Zufall erfährt der systemkritische Otto, dass bei der für den Abend in Leipzig geplanten Demonstration gegen das DDR-Regime Panzer eingesetzt werden sollen. Otto ist alarmiert, nicht zuletzt, weil sich seine schwangere Tochter Anne gerade auf dem Weg nach Leipzig befindet, wo sie hofft, einen Westpass organisieren zu können. Also fassen er und seine Kollegen einen waghalsigen Plan: Solange der „echte“ Erich Honecker in Wandlitz auf der Jagd ist, soll Otto als „falscher“ Honecker das Zentralkomitee betreten und den Schießbefehl auf die Demonstranten in Leipzig zurücknehmen. Damit manövriert er sich in ein unglaubliches Schlamassel, denn durch unglückliche Umstände landet er in Wandlitz bei Margot Honecker, vor der er sich nun als ihr Gatte ausgeben muss ...

Credits

2016 | Deutschland

R: Franziska Meletzky | B: Markus Thebe, Günter Knarr, Philipp Weinges | K: Bella Halben | D: Jörg Schüttauf (Otto), Josefine Preuß (Anne), Jacob Matschenz (August), Devid Striesow (Harry Stein), Marc Benjamin (Matti)

Trailer