Spieltermine

Trailer

Alles in bester Ordnung

Mi | 06.07.2022 | 21.00 Uhr
96 Minuten | FSK 6 | deutsche Originalfassung

Eine leichte, exzellent bis in die Nebenrollen besetzte Komödie über das Zuviel und Zuwenig. Mit passgenauen Dialogen, feiner Ironie und einem ebensolchen Gespür für intelligente Zwischentöne arbeitet die Regisseurin in ihrem Langfilmdebüt die Gegensätze zwischen ihren beiden Hauptfiguren heraus.

Marlen ist früher viel gereist, nun igelt sie sich zuhause ein, hat ihre Wohnung mit Gegenständen vollgestellt. Alles ist zu wertvoll, zu bedeutend, um es zu entsorgen. Fynn dagegen besitzt nur einen Rollkoffer, will mit nur 100 Dingen durch die Welt gehen. »Ordnung ist das halbe Leben!«, sagt er. »Willkommen in der anderen Hälfte!«, antwortet sie. Marlen und Fynn – stärker könnten die Gegensätze nicht sein. Dass sie dennoch nicht voneinander lassen können und sich letztlich ernsthaft befreunden, möglicherweise sogar verlieben, bestätigt die Annahme, dass sich Gegensätze anziehen.

Credits

2021 | Deutschland

R: Natja Brunckhorst
B: Natja Brunckhort, Martin Rehbock
K: Niklas Lindschau
D: Corinna Harfouch (Marlen), Daniel Sträßer (Fynn), Joachim Król (Magnus), Simon Hatzl (Hausverwalter)