Spieltermine

Trailer

Lingui

Mo | 16.05.2022 | 20.15 Uhr
87 Minuten | OmU

«Mit seinem aufs Wesentliche reduzierten Erzählstil stellt Haroun in wunderschönen Tableaus die Frauen ins Zentrum. Eine Augenweide.» (NZZ)

«Lingui ist ein starkes Plädoyer für Solidarität unter Frauen, mit deren Hilfe sie die Fesseln einer restriktiven Gesellschaft sprengen.» (ARTE)

Das titelgebende Wort bedeutet „heiliges Band“ und es bezieht sich auf eine Mutter-Tochter-Verbindung. Am Rande der Stadt N’Djamena im Tschad lebt Amina, die ihren Lebensunterhalt mit der Herstellung von Feuerschalen verdient, mit ihrer 15-jährigen Tochter Maria. Als diese schwanger wird, bricht ihre ohnehin schon fragile Welt zusammen. Im Land wird die Abtreibung nicht nur von der Religion verurteilt, sie wird auch vom Gesetz geahndet. Vereint mit den Frauen des Quartiers kämpft Amina für die Selbstbestimmung ihrer Tochter. Ein starkes Plädoyer für die Kraft der weiblichen Solidarität.

Credits

2021 | Tschad, Belgien, Frankreich, Deutschland

R+B: Mahamat-Saleh Haroun
K: Mathieu Giombini
D: Achouackh Abakar Souleymane (Amina), Rihane Khalil Alio (Maria), Youssouf Djaoro (Brahim), Briya Gomdigue (Fanta), Hadjé Fatimé Ngoua (La sage femme)