Spieltermine

Trailer

Alles ist gutgegangen

Di | 17.05.2022 | 19.00 Uhr
108 Minuten | FSK 12 | deutsche Synchronfassung

Die Verfilmung von Emmanuèle Bernheims autobiographischem Roman ist Ozons 22. Regiearbeit. Der exzellent besetzte Film packt mit der aktiven Sterbehilfe ein kontrovers diskutiertes Thema an. Ozon tut dies voller Ernsthaftigkeit, mit großer Präzision und trotzdem überraschender Leichtigkeit.

André, der 85-jährige Vater der Autorin Emmanuèle, erleidet einen Schlaganfall. Gemeinsam mit ihrer Schwester, oft auch alleine, wacht sie an seinem Krankenhausbett. Als er zu sich kommt, fordert er, dass sie sein Dasein beenden soll. Nach einem ersten Schock vertröstet sie ihn eine Weile mit Ausreden, versucht, ihn bei Laune zu halten, doch von Mal zu Mal wird er resoluter in seinemWillen, bis zum Letzten die Kontrolle zu behalten und die in Frankreich verbotene Sterbehilfe in Auftrag zu geben, notfalls in der Schweiz.

Credits

TOUT S’EST BIEN PASSÉ
2022 | Frankreich

R+B: François Ozon
K: Hichame Alaouie
D: Sophie Marceau (Emmanuèle), André Dussollier (André), Géraldine Pailhas (Pascale), Charlotte Rampling (Claude), Éric Caravaca (Serge)