SPECIALS

So. 22. September 2019

Tickets 18.00 Uhr Wunder in Amerika

Deutschland 1986
96 Minuten | FSK nicht geprüft (ab 18 Jahren freigegeben)
Film & Talk | 100 Jahre WLB

Diese Verfilmung - digitalisiert und restauriert - wird anlässlich des WLB-Jubiläums und in Zusammenarbeit mit der Württembergischen Landesbühne Esslingen wiederaufgeführt. Im Anschluss: Talk mit Intendant Friedrich Schirmer, Kameramann Axel Brandt, Hauptdarstellerin Sabine Hahn und Regisseur Pavel Mikulastik | Moderation: Anna Leippe (Haus des Dokumentarfilms, Stuttgart)

WUNDER IN AMERIKA erzählt die Geschichte von Mary Baker Eddy (1821 - 1910): Seit einem existentiellen Schlüsselerlebnis durch einen "Wunderheiler" als 40-Jährige ist sie vom Glauben an religiöse Geistheilungen besessen und damit zugleich von einer persönlichen Mission für die gesamte Menschheit. Mit wechselnden "Geistheiler"-Partnern erklimmt sie schließlich die schwindelnden Höhen einer Religions- und Kirchenstifterin und gleichzeitig einer internationalen Topmanagerin über einen mit allen Mitteln modernster Public Relation kapitalistisch geführten Superkonzern: ihr Glaubensimperium "Christian Science".

Das Theaterstück von Ernst Toller und Hermann Kesten aus dem Jahr 1931 galt als verschollen, bis Friedrich Schirmer 1978 das Soufflierbuch der Mannheimer Uraufführung entdeckte und das Stück in der Regie von Pavel Mikulastik in der Zeit seiner ersten Esslinger Intendanz mit großem Erfolg auf die Bühne der WLB brachte. Im Mai 1986 entstand eine filmische Adaption der Esslinger Inszenierung, die mehrfach im TV ausgestrahlt wurde.

Inszenierung: Pavel Mikulastik nach dem gleichnamigen Bühnenstück von Ernst Toller und Hermann Kersten | K: Axel Brandt | D:  Sabine Hahn, Reinhold Ohngemach, Horst Taler, Ernst Specht, Isa Schlubach, Jan Schreiber