Kommunales Kino Esslingen

Do. 13. Februar 2020

Trailer Tickets 20.00 Uhr Sorry We Missed You

Großbritannien, Belgien, Frankreich 2019
101 Minuten | FSK 12 | empfohlen ab 14 Jahren
deutsche Synchronfassung

Der 83-jährige Ken Loach ist eine absolute Ausnahmeerscheinung unter Europas Topregisseuren: unbestechlich, konsequent, unermüdlich und mit größter Genauigkeit seziert der Brite seit den 1960er Jahren die wirtschaftliche Realität der Arbeiterklasse, die Schwächung der Sozialsysteme. Sind seine Filme auch meist in England angesiedelt, so erzählen sie doch immer auch universelle Geschichten.

In der nordenglischen Stadt Newcastle versucht sich die Familie Turner über Wasser zu halten. Ihr Häuschen mussten sie in der Finanzkrise 2008 verkaufen und wohnen nun zur Miete. Abbie hat als mobile Krankenschwester einen relativ sicheren Job, doch wird sie nicht nach Zeit, sondern nach Patienten bezahlt und die Fahrten zwischen den Einsätzen werden nicht vergütet. Ricky hat gleich mehrere Aushilfsjobs. Das Geld reicht trotzdem vorne und hinten nicht. Nun aber scheint sich sein Los zu wenden: Er bekommt einen Job beim Paketdienst PDF, jedoch nicht als Festangestellter, sondern als Selbstständiger. Und das bedeutet, dass er sich täglich einen Lieferwagen mieten muss, auf Zeit arbeitet und für jede verspätete Lieferung Strafe zahlen muss. Um die Situation zu verbessern, überredet Ricky Abbie, ihr kleines Auto zu verkaufen, damit er sich einen eigenen Lieferwagen kaufen kann. Doch was als Beginn einer erfolgreichen Selbstständigkeit gedacht war, erweist sich rasch als Anfang vom Ende jeder Hoffnung.

R: Ken Loach | B: Paul Laverty | K: Robbie Ryan | D: Kris Hitchen (Ricky), Debbie Honeywood (Abbie), Rhys Stone (Sebastian), Katie Proctor (Liza Jane), Ross Brewster (Gavin), Charlie Richmond (Henry)