Kommunales Kino Esslingen

Do. 29. November 2018

Trailer Tickets 19.00 Uhr Reise nach Jerusalem

Spieltermine:

© Filmperlen- Filmverleih & Vertreibsagentur

© Filmperlen- Filmverleih & Vertreibsagentur

© Filmperlen- Filmverleih & Vertreibsagentur

© Filmperlen- Filmverleih & Vertreibsagentur

Deutschland 2018
119 Minuten | FSK 0
deutsche Originalfassung

REISE NACH JERUSALEM zeigt eindrucksvoll, nachvollziehbar und mit einer brillanten Eva Löbau (DER WALD VOR LAUTER BÄUMEN), welchen Stellenwert Arbeit in unserer Gesellschaft einnimmt und wie schwer und beschämend es wird, wenn man plötzlich keine mehr hat. Ein ebenso berührender wie überraschend kurzweiliger und trockenhumoriger Debütfilm.

„Reise nach Jerusalem“ ist ein Spiel, bei dem man Glück braucht, um zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Alice,  39  Jahre  alt,  Single  und  arbeitslos, gewinnt bei diesem Spiel schon seit geraumer Zeit nicht mehr. Dabei ist sie gut ausgebildet und motiviert. Sie erstellt und verschickt Unmengen von Bewerbungen, die immer wieder abgelehnt werden. Das Jobcenter schickt sie ständig zu langweiligen Bewerbungstrainings, aber Alice weiß, dass sie damit der Warteschlange  nie  entkommen  wird  –  und  bricht eines Morgens die Maßnahme des Jobcenters ab. Ihre Bezüge werden reduziert, das Geld wird knapp. Ihre Eltern und Freunde können nicht verstehen, wie tief Alice im Chaos steckt, denn sie kann gut lügen. Ihre hartnäckige Suche nach sozialer Akzeptanz kann nicht verhindern, dass sie mehr und mehr vereinsamt.

R+B: Lucia Chiarla | K: Ralf Noack | D: Eva Löbau (Alice), Beniamino Brogi (Luca), Veronika Nowag- Jones (Mutter), Axel Werner (Vater), Julia Sophie Mink (Ingrid), Constanze Priester (Sandra)