FILMGESPRÄCH

SA, 3. JUNI | 19:00 UHR

mit Regisseur Jens Wischnewski

mehrfach preisgekrönt: DIE RESTE MEINES LEBENS
FILMGESPRÄCH

SO, 18.06. | 19:00 Uhr

mit Regisseurin Julia I. Peters

SING IT LOUD! - LUTHERS ERBEN IN TANSANIA

Liebes Publikum!


derzeit sind wir in erster Linie damit beschäftigt, aus dem riesigen Filmangebot des letzten Jahres die 10 besten Filme fürs Kino auf der Burg herauszufiltern! Das bedeutet vor allem: Filme gucken und nochmals Filme gucken ... Es gibt zweifellos unangenehmere Beschäftigungen! Das Ergebnis unserer Bemühungen werden wir Anfang Juni veröffentlichen, das gedruckte Programmheft erscheint Ende Juni und am 1. Juli startet  der Vorverkauf für das 25. Kino auf der Burg vom 27. Juli bis 5. August.

 

Unser >JUNIPROGRAMM bietet neben topaktuellen und unbedingt sehenswerten Filmen auch reichlich Specials wie z. B. die Fortsetzung der Filmreihe > 200 JAHRE FAHRRAD in Zusammenarbeit mit dem Bündnis "Esslingen aufs Rad" und der Klima-Initiative ESSLINGEN & CO. Den 20. Juni widmen wir dem Thema "Inklusion an Schulen" mit dem Film > ICH.DU.INKLUSION und anschließender Talkrunde.

 

Wir freuen uns sehr auf eine Reihe von Gästen: Regisseur Jens Wischnewski wird seinen preisgekrönten Film > DIE RESTE MEINES LEBENS am 3. Juni persönlich vorstellen und für ein Filmgespräch zur Verfügung stehen, ebenso wie Julia Irene Peters, die ihren Film > SING IT LOUD! im fernen Tansania drehte und am 18. Juni bei uns zeigen wird. Am 22. Juni erwarten wir ehemalige Studierende der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe, die anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Schule mit einem spannenden Kurzfilmpaket auf > WANDERSCHAFT geschickt werden. Am 28. Juni schließlich wird Dr. Barbara Heinzmann von der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft Stuttgart-Tübingen mit Ihnen im Rahmen von Film + Psychoanalyse über den grandiosen Film > IDA sprechen.

 

Eine große Ehre für uns ist, dass die diesjährige Haecker-Preisträgerin Urmila Chaudhary am 4. Juli unser Gast sein wird. Nach der Vorführung des sehr bewegenden Dokumentarfilms > URMILA - FÜR DIE FREIHEIT über diese bemerkenswerte junge Frau, wird Bernhard Wiesmeier von der vhs Esslingen mit ihr über ihre Person und ihr Leben sprechen.

 

Wir freuen uns sehr auf Sie!

Ihr Kinoteam