Salon am Montag

0

90 Minuten |

 

im Café LUX - Gastronomie beim Kommunalen Kino Esslingen | das Gespräch mit Igor Štromajer und dem Publikum moderiert Benedikt Stegmayer, Leiter des Kulturamtes Esslingen | eine Veranstaltung des > KULTURAMT ESSLINGEN und des > NETZWERK KULTUR ESSLINGEN

 

Vom 16. September bis 9. Oktober zeigt Igor Štromajer im Rahmen des Lichtkunstfestivals „Aufstiege“ der KulturRegion Stuttgart seine Lichtinstallation „Im Menschen lebt der Gedanke“, angelehnt an einen Dulk-Text, in der Hochwacht Esslingen. Durch die exponierte Lage wird die Lichtinstallation in der ganzen Esslinger Innenstadt zu sehen sein und Bewohner wie Besucher irritieren – warum blinkt die Hochwacht und sendet Morsezeichen aus?

Aus diesem Anlass stellt Igor Štromajer im Salon am Montag sein Projekt vor und spricht über Kunst im öffentlichen Raum, die nicht immer so eine große Präsenz haben muss wie die Installation über den Dächern Esslingens. Denn: Wem gehört eigentlich der öffentliche Raum?

Der slowenische Künstler Igor Štromajer (Intima Virtual Base – www.intima.org) versteht seine Arbeiten als intime mobile Kommunikatoren. Seine Werke wurden weltweit in mehr als hundert Ausstellungen gezeigt und sind unter anderem in den Sammlungen des Centre Georges Pompidou, Paris, der Reina Sofía in Madrid, der Moderna Galerija Ljubljana und der Computerfinearts Gallery in New York zu finden. Štromajer lehrt an Universitäten und zeitgenössischen Kunstinstitutionen weltweit.